Scannen: Ist schneller automatisch besser?

 

Oft wird davon ausgegangen, dass beim Scannen von Dokumenten schneller gleich besser ist. Viele Unternehmen fühlen einen unnötigen Trieb nach Geschwindigkeit.

 

Moderne Scanner können Zehntausende von Seiten pro Tag scannen, was sich in papierlastigen Branchen als wertvoll erweisen kann. Dennoch erkennen viele Unternehmen nicht, dass die Dokumentenvorbereitung übertriebenen Zeitaufwand erfordert. Ein schneller Scanner reduziert sicherlich die in das eigentliche Scannen von Dokumenten investierte Zeit, aber diese Einsparungen sind gering im Vergleich zu den Einsparungen eines optimierten und effizienten Dokumentenvorbereitungsprozesses.

 

Eine gründliche Analyse und Optimierung Ihres Dokumentenvorbereitungsprozesses bietet Ihrer Organisation deutlich bessere Einsparungen als ein schneller Scanner. Dieses teure Gerät könnte ungenutzt herumstehen und auf zu scannende Dokumente warten.

 

Anstatt automatisch zum schnellsten Scanner zu greifen, überprüfen Sie den Workflow Ihres Unternehmens und die Prozesse zur Dokumentenvorbereitung, um Ihre wichtigsten Anforderungen zu erkennen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

 

Weitere Optionen für beschleunigtes Scannen:

 

Mehrfacheinzugserkennung – Diese Funktion benachrichtigt Benutzer, wenn mehrere Seiten auf einmal in den Scanner gezogen werden. So werden Papierstaus vermieden, die den Vorgang unterbrechen können. Zudem müssen Seiten auf diese Weise nicht mehrfach gescannt werden.

 

One-Touch-Tasten – Wenn das Scannen bei Ihnen von Mitarbeitern und nicht von geschulten Technikern übernommen wird, kommen benutzerfreundliche Scanner der Schnelligkeit des Vorgangs zu Gute. Mithilfe von One-Touch-Tasten können alle Benutzer schnell und mühelos scannen und bessere Ergebnisse bei erhöhter Produktivität erzielen.

 

Auch wenn die Geschwindigkeit Ihres Scanners wichtig ist, bedeutet schneller nicht automatisch besser. Der Scanvorgang kann auf vielfältige Weise beschleunigt werden. Kontaktieren Sie uns, um Ihre Scananforderungen zu besprechen!